Archiv 2007

                                                                                                  Zum 2009 Archiv  | Zum 2008 Archiv |   2007   | Zum 2006 Archiv

Letzte Aktualisierung:  05.02.2009

 

[Jahreswanderung][Grillfest][Jahresessen 2007][Vorstandssitzung Feb.]

 

 

Jahreswanderung bei strahlendem Spätsommerwetter

 

Am Sonntag, dem 16. September, trafen sich die Freien Wähler auf dem Friedensplatz zu ihrem traditionellen jährlichen Wandertag. Beim Aufbruch gegen 9:00 Uhr war der Himmel noch bedeckt und die Luft herbstlich kühl. Dennoch


zog man gut gelaunt und voller Zuversicht los. Als man eine halbe Stunde später beim Waldparkplatz Schwanenwasen an der Schwarzwald-Hochstraße ankam, schien die Sonne, die  uns über den ganzen Tag hinweg begleitete.

 

Vom Schwanenwasen aus ging es weiter bergauf, vorbei an herrlichen Ausblicken auf die Rheinebene. Nach einem kurzen Abstecher zur Kapelle „Maria Frieden“, welche mit Unterstützung des damaligen Bundeskanzlers Konrad Adenauer erbaut wurde, wanderten wir weiter zum Gasthaus „Kohlbergwiese“, wo wir uns ein gutes Mittagessen gönnten. Anschließend ging es weiter steil bergauf in Richtung Hertahütte, mit der Absicht weiter bis zu den Gertelbach-Wasserfällen zu marschieren, was eigentlich  vom Programm her nicht geplant war. Nach kurzer Beratung ließen wir jedoch diesen Plan fallen, denn dies hätte weitere zehn Kilometer Marsch bedeutet und wir wären möglicherweise erst nach Einbruch der Dunkelheit wieder am Parkplatz Schwanenwasen angekommen. So war es möglich, noch beim Cafe am Rathaus, in der herbstlichen Sonne sitzend, diesen herrlichen Tag bei Kaffee und Kuchen zu beschließen.

 


Die Wanderung war wie immer von Bruno Walz vorgeschlagen und bestens organisiert worden. Ihm gilt unser besonderer Dank und wir hoffen, dass im kommenden Jahr noch mehr Mitglieder und Gäste an unserer Jahreswanderung teilnehmen werden

 

[zum Seitenanfang]

 

 

 

 

 

Grillfest der Freien Wähler war ein voller Erfolg

 

Neben dem jährlichen Ausflug der Freien Wähler und dem traditionellen Jahresessen in einem Kuppenheimer Lokal hatten wir  uns  – zunächst probeweise – entschlossen,  eine dritte gesellige Veranstaltung  für ihre Mitglieder und Gäste durchzuführen. Ein sommerliches Grillfest war es, das am 29. Juni im Schützenhaus Kuppenheim stattfand. Das einzige Manko dabei war das unbeständige Wetter, das uns aber nicht viel anhaben konnte, weil  es möglich war, in den überdachten Innenraum auszuweichen.

 

Unser Vorsitzender Horst Marx begrüßte die Teilnehmer und wünschte ihnen einen angenehmen geselligen Abend.  An die Gäste gewandt,  gab er seiner Hoffnung Ausdruck, an diesem Abend einige neue Mitglieder zu gewinnen, wobei selbstverständlich auch jene Gäste herzlich willkommen seien, die sich zu einem solchen Schritt nicht entschließen könnten.

 

 

Unser Mitglied Gerold Wendelgaß hatte  die Funktion des Grillmeisters übernommen und erledigte diese Aufgabe mit Bravour. Sowohl die Qualität als auch das Tempo stimmte, es gab keine Wartezeiten am Grillstand. So saßen die Mitglieder und ihre Gäste bis spät in die Nacht hinein bei Steaks, Würsten und Bier zusammen und unterhielten sich zwanglos nicht nur über kommunalpolitische Themen. Später gab es noch Kaffee und Kuchen, was besonders die anwesenden Damen erfreute.

 

Im Ergebnis waren sich fast alle Teilnehmer einig: Ein Grillfest sollte künftig jedes Jahr stattfinden.

 

[zum Seitenanfang]

 

 

 

 

 

Jahresessen der Freien Wähler und mehr …

 

Am 12. Januar 2007 trafen sich wieder einmal die Mitglieder der Freien Wähler Gemeinschaft Kuppenheim/Oberndorf nebst ihren Ehegatten zum Jahresessen in der Blume Kuppenheim.

 

In zwangloser und gemütlicher Atmosphäre sowie bei einem guten Essen wurde über privates aber auch kommunalpolitisches geplaudert, wobei die derzeitig insgesamte innenpolitische Lage in unserem Land auch nicht ganz außer Acht gelassen wurde.

 

Darüber hinaus wurde natürlich auch in Vergangenem geschwelgt und hat versucht eine kleine Zukunftsprognose für unser Kuppenheim zu stellen.

 

Insgesamt gesehen war es wieder einmal ein sehr erfolgreicher Abend.

 

 

Nachrichtlich möchten wir hiermit noch eine Veränderung im Vorstand verkünden, die sich zur letzten Jahreshauptversammlung Ende November 2006 ergeben hat:

 

Unser bisheriger Kassierer, Herr Erich Philipp, hat sein Amt an den allseits bekannten Werner Paatsch-Reiner abgegeben.

 

Hiermit bedanken wir uns bei Herrn Philipp für die jahrelange problemlose Führung unserer Kasse und denken in Herrn Paatsch-Reiner einen würdigen Nachfolger gefunden zu haben.

 

 

Schlußendlich wollen wir nochmals unserem Mitglied, Oskar Stahlberger – ebenfalls uns allen bestens bekannt – zu seinem 80. Geburtstag gratulieren, den er am 6. Januar 2007 mit seiner Familie, aber auch mit vielen Bekannten und Freunden gefeiert hat. Wir wünschen ihm weiterhin beste Gesundheit in seinem wohlverdienten Ruhestand.

 

 

 

Horst Marx

Vorstand FWG

 

[zum Seitenanfang]

 

 

 

 

 

Vorstandssitzung Februar 2007

 

Das Protokoll der Vorstandssitzung vom 07. Februar 2007 kann hier als pdf - Dokument angeschaut werden.

 

Protokoll Vorstandsitzung 07. Februar 2007

 

 

[zum Seitenanfang]

 

 

Letzte Aktualisierung:  05.02.2009